Volkstrauertag in Pommelsbrunn

18. November 2019 : Bericht zur Gedenkfeier anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages

POMMELSBRUNN (ma) – „Nicht der Krieg ist der Ernstfall, sondern der Frieden, in dem wir uns alle zu bewähren haben“ betonte Bürgermeister Jörg Fritsch in seiner Rede bei der Gedenkfeier anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages. Dieser Tag erinnere an Tod und Verstümmelung, Ermordung und unmenschliche Behandlung, Unterdrückung und Vertreibung. Als nationaler Gedenktag widme er sich der Gräueltaten der beiden Weltkriege und der Opfer des Nazi-Regimes. Über 60 Millionen Menschen hätten ihr Leben lassen müssen – eine Zahl, die so hoch sei, dass das Ausmaß der Inhumanität und der Sinnlosigkeit gewalttätigen Vorgehens schon nicht mehr fassbar sei. Jeder Grabstein, jeder Totenschein, jede Spur der Verheerung verberge ein einzelnes Schicksal, einen Menschen, der es nicht verdient habe, vergessen zu werden. All diesen Opfern von Krieg und Gewalt würden wir an diesem Tag nicht nur unsere Trauer, sondern auch unseren großen Respekt bekunden. Der Aufmarsch von Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr und der Soldaten- und Reservistenkameradschaft sorgte zusammen mit musikalischen Beiträgen von Posaunenchor und MGV Pommelsbrunn für den würdigen Rahmen.

Helga Manderscheid

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.