Gemeinde Pommelsbrunn Gemeinde Pommelsbrunn

Sanierung Gebäude Hauptstraße 23 in Hohenstadt

Meldung vom 30.01.2020 Dreieinhalb Jahre hat es gedauert, aber nun kann ein Hohenstädter Eigentümer mit Stolz auf sein vorbildlich renoviertes und umgebautes Haus blicken.

Haus Hauptstraße 23

HOHENSTADT (ma) - Es handelt sich um das dreigeschossige Gebäude Hauptstr. 23, in welchem auf rund 480 Quadratmetern derzeit sieben Parteien leben. In Begleitung von Bürgermeister Jörg Fritsch führte der Eigentümer nun auch eine Vertreterin der Hersbrucker Zeitung durch das Haus und informierte über alle Einzelheiten. Der aufwändige Umbau hat viel gekostet, nämlich € 650.000. Das Haus steht unter Denkmalschutz, was zusätzliche Mühe und Ausgaben bedeutete. „Für die Gemeinde ist dies ein Glücksfall, eine Aufwertung für den Ortskern von Hohenstadt, denn das Gebäude ist ortsbildprägend“ meinte Bürgermeister Fritsch. „Das Haus ist jetzt in einem wunderbaren Zustand und ich danke dem Eigentümer für seine Investition“ fuhr er fort. Etliche Firmen waren an der Sanierung beteiligt, aber der Eigentümer hat auch viel selbst in Eigenregie machen können. „Mein Hobby ist es, Häuser umzubauen“  gab er zu, denn dies sei nicht das erste Projekt, welches er sich vorgenommen habe. Allein die Renovierung der Treppe habe 60-70 Stunden in Anspruch genommen. Übrigens war früher der Stall im Haus integriert, wie dies häufig in der Gegend vorkam. Man konnte so die Körperwärme der Tiere „mitnehmen“.  Auch eine zufällig hinzukommende Bewohnerin zeigte sich begeistert, es sei ein Schmuckstück geworden. Nun warten alle nur noch auf weitere „Bewohner“, denn hoch über dem Dach schwebt ein altes Wagenrad als Unterbau für ein Storchennest.

Helga Manderscheid

Kategorien: Meldung